Passwort vergessen

Einloggen

Dein Ansprechpartner zum Artikel

Monika Stoehr Monika Stoehr


Forum Beruf, Karriere, Zukunft e.V., Darmstadt Ausbildung: Betriebswirtin (st. gepr.), Schwerpunkt Controlling/ Rechnungswesen, Groß- und Außenhandelskauffrau Tätigkeit: Geschäftsführung Forum Beruf, Karriere, Zukunft e.V./ Projektmanagement, Contentmanagement http://www.forumev.de

Werbung

twitter
    Verbindung zum Twitterserver fehlgeschlagen
Vorstellungscheck > Die wichtigen Tipps zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch
Haupttext Kommentare & Fragen
Druckansicht | http://www.boyng.de/6943

Die wichtigen Tipps zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch
Der Vorstellungsgesprächs-Check (1)

"Sie hören wieder von uns"! Schon einmal gehört bei einem Vorstellungsgespräch? Und dann - Wochen später, die Absage. Spätestens nach dem 3. oder 4. Mal fängst du an, dir die Fingernägel abzukauen und an dir selbst zu zweifeln. Gut ist dann, wenn man "eigenes Verschulden" ausschließen kann. Wenn du einige Regeln - in diesem Falle bei der Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch - beachtest, ist das auch kein Problem.

Die wichtigsten Tipps zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Gut über das Unternehmen informieren (Internet, Broschüren, Presse, Telefonat) und überlegen, warum man bei diesem Arbeiten will (Internationalität, das Unternehmen hat einen guten Ruf, eine interessante Produktpalette etc.)

    gecheckt


Wenn möglich, über den Ansprechpartner informieren (Position, Entscheidungsbefugnis etc.)

    gecheckt


Den Anfahrtsweg vorher vielleicht schon einmal abfahren (wenn man mit dem Auto kommt)

    gecheckt


Die Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln rechtzeitig heraussuchen.

    gecheckt


Rechtzeitig vorher alles zu recht legen, (die Adresse des Unternehmens, eine genaue Wegbeschreibung, alle wichtigen Unterlagen, Geldbeutel, Autoschlüssel, Kleingeld etc.)

    gecheckt


Vorher genau überlegen, was man anzieht (Ist die Kleidung sauber? Muß sie noch einmal gebügelt werden?)

    gecheckt


Noch einmal die wichtigsten Fragen, die das Unternehmen stellen könnte, durcharbeiten und die Antworten üben.*

    gecheckt


Mit einem Freund/ einer Freundin üben, den Lebenslauf zu erzählen bzw. den möglichen Verlauf des Vorstellungsgespräches generell

    gecheckt


Über den Beruf gut informieren und Argumente zurechtlegen, warum man diesen ausüben will

    gecheckt


Keine Stylingexperimente ausgerechnet zum Vorstellungsgespräch.

    gecheckt


1

Erstelldatum des Artikels: 02.03.2008, letzte Aktualisierung am: 03.02.2010

Artikel bewerten

Klicke auf die Sterne, um den Artikel zu bewerten:

nicht lesenswertgeht grade somittelmäßigguter Artikelsehr guter und informativer Artikel

Dieser Artikel wurde von 15 Besuchern durchschnittlich mit 3.8 von 5 Sternen bewertet.

Social Bookmarks:

Wir stehen für einen guten Start in den Beruf

Hessisches Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz  Lions Club Darmstadt-Castrum Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung Entimon: Gemeinsam gegen Gewalt und Rechtsextremismus Merck KGaA