Passwort vergessen

Einloggen

Dein Ansprechpartner zum Artikel

Julia Vöhringer Julia Vöhringer

Ausbildung: Mein Studium der Fächer Deutsch und Französisch für das Lehramt an Realschulen, das ich in Baden-Württemberg absolvierte, habe ich dieses Jahr abgeschlossen. Tätigkeit: Referendarin

Werbung

twitter
    Verbindung zum Twitterserver fehlgeschlagen
Studium > Bachelor, Master, Magister, Diplom...?! Hochschulabschlüsse II: Der Master
Haupttext Kommentare & Fragen
Druckansicht | http://www.boyng.de/6442

Bachelor, Master, Magister, Diplom...?! Hochschulabschlüsse II: Der Master
Bachelor - und nun? Entdecke die Möglichkeiten!

Der erste berufsqualifizierende Hochschulabschluss ist geschafft: Nun hast du also deinen Bachelor in der Tasche. Und jetzt? Wie soll es weitergehen? Der Bachelor ermöglicht dir, entweder direkt in das Berufsleben zu starten oder aber einen weiteren, höherwertigen Hochschulabschluss zu erwerben: den Master. Du hast die Wahl!


Der Master - was ist das?

Der Masterabschluss ist ein zweiter berufsqualifizierender Abschluss. Er kann innerhalb von zwei bis vier Semestern erworben werden, in denen du weitere 60-120 ECTS-Punkte sammeln musst. Entsprechend dem Bachelor unterscheidet man je nach Studienfach grundsätzlich zwischen dem Master of Arts und dem Master of Science.

Voraussetzung für die Aufnahme eines Master-Studienganges ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss, z.B. der Bachelor.

Während der Bachelor dich auf den Berufseinstieg vorbereitet und dich in die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens einweiht, dienen Master-Studiengänge dazu, dein Wissen und deine Fähigkeiten in deinem Fachgebiet wissenschaftlich zu vertiefen und zu erweitern.


Ziele des Master-Studiengangs

Der Master-Studiengang verfolgt dabei zwei Ziele:

Zum einen bereitet er dich auf eine mögliche wissenschaftliche Laufbahn vor, denn ein Master-Abschluss berechtigt dich gleichzeitig zur Promotion, also dazu, einen Doktortitel zu erwerben.

Zum anderen macht dich ein Master-Studiengang fit für leitende und führende Tätigkeiten in Berufsfelder, die mehr Verantwortung erfordern und für die eine vertiefte wissenschaftliche Qualifikation Voraussetzung ist.

Es gibt daher auch Masterabschlüsse mit verschiedenen Profilen oder Schwerpunkten. Deine Hochschule legt fest, ob dein Master-Studiengang stärker anwendungsorientiert oder stärker forschungsorientiert ist.

Wege und Möglichkeiten, zu einem Masterabschluss zu gelangen, gibt es verschiedene. Nach dem Bachelor kannst du entweder sofort in das Berufsleben einsteigen und nach diesem Ausflug in die Praxis an die Hochschule zurückkehren und einen Master an dein erstes Studium anhängen. Du hast aber auch die Möglichkeit, direkt nach dem Bachelor einen Masterstudiengang aufzusatteln.


Die Inhalte - 3 Möglichkeiten

Auch was die Inhalte betrifft, hast du die Wahl:

Entscheidest du dich für einen sogenannten konsekutiven Master-Studiengang, so baut dieser inhaltlich auf deinem Bachelor auf.

Du kannst aber auch einen nicht-konsekutiven Master-Studiengang wählen, der inhaltlich nichts mit deinem Bachelor zu tun hat.

Eine dritte Möglichkeit bieten weiterbildende Masterstudiengänge. Für diese musst du aber in der Regel mindestens ein Jahr Berufspraxis nachweisen, um zugelassen zu werden.


Noch ein Wort zur Promotion…

Generell berechtigt jeder Masterabschluss zur Promotion. Es spielt dabei keine Rolle, an welcher Art von Hochschule du deinen Master erworben hast. Ein FH-Master berechtigt also beispielsweise zur Promotion an einer Universität.

Gleiches gilt im Übrigen auch für den Bachelor: Hast du deinen Bachelor an einer FH erworben, kannst du zukünftig an einer Universität den Master machen und umgekehrt.

In der Praxis behalten sich die Hochschulen bei der Zulassung aber dennoch das letzte Wort vor: Häufig definieren Hochschulen zusätzliche Zugangsbedingungen oder führen spezielle Zulassungsverfahren für Masterstudiengänge und die Promotion durch. Diese sind dann aber für alle Absolventinnen und Absolventen – egal welcher akademischen Herkunft – gültig.

Weitere Informationen findest du unter:

www.wege-ins-studium.de
www.einstieg.com
www.studienwahl.de
www.hrk.de

1

Erstelldatum des Artikels: 18.01.2007, letzte Aktualisierung am: 20.04.2010

Artikel bewerten

Klicke auf die Sterne, um den Artikel zu bewerten:

nicht lesenswertgeht grade somittelmäßigguter Artikelsehr guter und informativer Artikel

Dieser Artikel wurde von 13 Besuchern durchschnittlich mit 3.3 von 5 Sternen bewertet.

Social Bookmarks:

Wir stehen für einen guten Start in den Beruf

Pro Region Hochschule Darmstadt Lions Club Darmstadt-Castrum Hessisches Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz  Jäger Direkt GmbH & Co. KG