Passwort vergessen

Einloggen

Über die Firma/Institution

Die CAPCom AG aus Darmstadt ist ein Dienstleister und technischer Lösungsanbieter für Webanwendungen (z.B. mit TYPO3), Weblogscreening und für interaktive 3D-Visualisierungen. Darüber hinaus bildet die CAPCom eine Brücke zwischen der Forschung und der Wirtschaft. Sie ist ein Technologie-Scout und Verwerter für Innovationen aus den Bereichen Computergrafik sowie der Informations- und Kommunikationstechnologien.

Datenbank- und TYPO3-Lösungen für professionelle Webauftritte

Wir bieten ein individuelles Rundum-Sorglos-Paket (Beratung, Konzeption, Entwicklung, Wartung und Hosting) für die Realisierung Ihres multimedialen Webauftritts mit dem Contentmanagementsystem oder für Ihre individuell programmierten Webanwendungen. Profitieren sie von unserer 12-jährigen Erfahrung im Webumfeld und Datenbankentwicklung. Unsere TYPO3-Experten stehen bereit für Sie!

Weblogscreening, Web-Monitoring, Internet-Monitoring

Wir recherchieren für Sie nach Meinungen aus dem Internet über Ihr Unternehmen, über Ihr Produkt oder über Sie selbst. Die Ergebnisse fassen wir kompetent zusammen. Sie sehen in der Zusammenfassung, die nach Ihrem Wunsch täglich, wöchentlich oder monatlich erstellt wird, welche Meinungen existieren. Die in Blogs, Foren und Bewertungsportalen publizierten Meinungen können Kaufentscheidungen beeinflussen oder negativ auf den Ruf Ihres Unternehmens einwirken - Wir sind Ihre Versicherung, dass Sie davon rechtzeitig erfahren und reagieren können.

Exponate mit Virtueller Realität (VR) und Augmented Reality (AR), Interaktive 3D-Visualisierungen

Wir realisieren für Sie interaktive 3D-Stadtmodelle, 3D-Architektur-Visualisierungen sowie 3D-Animationen zur Produktpräsentation, für den Anlagenbau oder zur Veranschaulichung Ihrer Verfahren, Systeme oder der historischen Entwicklung. Sie erhalten alles aus einer Hand (Storyboard, Konzept, Umsetzung, Pflege). Bei Bedarf können wir Ihnen auch ein individuell angepasstes Präsentationsgerät (z.B. 3D-Kiosk) liefern.

Machen Sie mit uns Unsichtbares sichtbar und Komplexes begreifbar mithilfe einer interaktiv durchlaufbaren Echtzeitvisualisierung. Mit unserer mehrjährigen Kompetenz können wir Ihnen bewährte Lösungen anbieten. Unsere Anbindung an ein internationales Forschungsnetzwerk im Bereich der Computergrafik erlaubt auch Lösungen für Sie, die über das Übliche hinaus gehen.


Technologie-Scout, Technologietransfer, Innovationen

Sind Sie auf der Suche nach einer Lösung für eine technische Herausforderung? Fragen Sie uns!

EDV-Service, EDV-Beratung, EDV-Dienstleistungen

Wir beraten Sie beim Aufbau einer Netzwerkinfrastruktur, entwickeln Netzwerklösungen und unterstützen Sie in verschiedenen EDV-Angelegenheiten.

Werbung

twitter
    Verbindung zum Twitterserver fehlgeschlagen
Informieren > Jobreports > Mediengestalter / Mediengestalterin (nonprint): Ausbildung und Berufsalltag
Jobinterview Ausbildung/Studium Aufgaben/ Tätigkeiten Statements JOEYJobtest: Teste dich! Kommentare & Fragen
Druckansicht | https://www.boyng.de/3966

Mediengestalter / Mediengestalterin (nonprint): Ausbildung und Berufsalltag
Der Jobreport - Mit Jobinterview und JOEYJobtest

„Irgendwas mit Medien.“ So lautet vereinzelt die Antwort, wenn man Jugendliche während der Schulzeit befragt, was sie danach denn gerne beruflich machen würden. „Irgendwas mit Medien“ macht auch Simone Nungesser, die derzeit eine Ausbildung zur Mediengestalterin absolviert. Der Beruf des Mediengestalters vereint die Aufgaben anderer Berufsbilder wie Schriftsetzer, Reprohersteller, Reprograf, Fotogravurzeichner oder Medienvorlagenhersteller.

Simone Nungesser hat sich auf Mediendesign konzentriert und ist im Non-Print-Bereich tätig. Ihr Arbeitstag beginnt um 9 Uhr damit, dass sie die über Nacht oder am frühen Morgen eingegangenen eMails liest und bearbeitet. Anschließend kann man nicht mehr von einem geregelten Tagesablauf sprechen, denn es kann sein, dass sie sich beispielsweise den ganzen Tag mit einem Projekt beschäftigt, in das sie gerade intensiv eingebunden ist oder aber, dass sie Routinearbeiten wie die Pflege bereits ausgeführter Projekte erledigt.

Simone Nungesser ist für Design und Umsetzung von Webauftritten der Kunden zuständig. Das heißt, dass sie nicht nur das Design – Formen, Farben u.ä. – entwirft, sondern ihre Ideen später auch in HTML umsetzt.

Die Umsetzung eines Designs erfolgt allerdings erst dann, wenn der Kunde endgültig damit einverstanden ist.

An einem konkreten Beispiel muss man sich das wie folgt vorstellen: Ein Kunde bittet die Capcom AG einen Internetauftritt für sein Unternehmen zu erstellen. Er liefert Capcom sein Logo, teilt ihnen den gewünschten Inhalt mit und erzählt ihnen etwas zur Corporate Identity (Philosophie, Farben etc.) der Unternehmung. Danach machen sich die Mediengestalter an die Arbeit und versuchen die Wünsche und Vorstellungen des Kunden umzusetzen, jedoch auch genügend eigene Kreativität einfließen zu lassen. Anschließend erfolgt eine Rücksprache mit dem Kunden, der das erste Design begutachtet und Kritik übt oder Verbesserungsvorschläge einbringt.

Selbstverständlich ist der Kunde auch in diesem Metier König, und es wird versucht, die Verbesserungsvorschläge am Design zu realisieren. Dies kann ein langwieriger Prozess werden, denn der Kunde soll in allen Punkten einverstanden sein, bevor es zur Umsetzung und Veröffentlichung des Projekts kommt. Neben den Internetauftritten kommt es gelegentlich auch vor, dass für Kunden komplette Corporate Designs entwickelt werden müssen. Ob Kunden über Dritte auf Capcom aufmerksam werden oder die Capcom AG jedoch auch direkt auf potentielle Kunden zugeht, ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

Das Handwerkszeug einer Mediendesignerin besteht aus Programmen wie Photoshop zur Bildbearbeitung oder Dreamweaver , wenn es dann ums Webdesign geht.

Der abwechslungsreiche und spannende Beruf des Mediengestalters wird zukünftig in unserer Wissensgesellschaft sicherlich eine wesentliche Rolle spielen, daher kann man durchaus von einer Ausbildung mit Zukunft reden.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | weiter >>

Erstelldatum des Artikels: 13.08.2003, letzte Aktualisierung am: 10.06.2013

Artikel bewerten

Klicke auf die Sterne, um den Artikel zu bewerten:

nicht lesenswertgeht grade somittelmäßigguter Artikelsehr guter und informativer Artikel

Dieser Artikel wurde von 138 Besuchern durchschnittlich mit 3.1 von 5 Sternen bewertet.

Social Bookmarks:

Wir stehen für einen guten Start in den Beruf

Fachhochschule Wiesbaden Aktion Mensch Heuse Bestattungen TU Darmstadt Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung