Passwort vergessen

Einloggen

Werbung

twitter
    Verbindung zum Twitterserver fehlgeschlagen
Über uns > Besuch des Hessischen Wirtschaftsministers bei boyng.de
Haupttext Kommentare & Fragen
Druckansicht | http://www.boyng.de/5521

Besuch des Hessischen Wirtschaftsministers bei boyng.de
Hoher Besuch

Näheres unter www.los-online.de

Beteiligt hatte sich boyng.de mit dem o.a. Projekt „Stärkere Integration von Migrantinnen und Migranten im Arbeitsmarkt“, welches die Einbindung von Angeboten von Migrantinnen und Migranten in das Informations- und Kommunikationsangebot von boyng.de beinhaltete.

Insgesamt wurden dabei 3 innovative und förderungswürdige Projekte für einen persönlichen Besuch des Ministers während der diesjährigen Ministerialreise ausgewählt.

Ein denkwürdiger Moment war es, an dem sich Monika Stöhr, Vereinsleitung
und Redaktionsleiterin von boyng.de und Dr. Alois Riehl, hessischer Wirtschaftsminister, die Hand gaben. Herr Dr. Rhiel wurde begleitet von Monika Wenzel, Referatsleiterin Berufliche Erstausbildung/ Sonderprogramme und Hans-Peter Stadler, Persönlicher Referent.

In der darauffolgenden Präsentation, durch die Monika Stöhr führte, äußerten sich Mitgliedsfirmen wie Christiane Walther, Outfit- und Imageberatung, Entega Services GmbH, vertreten durch Antonio Jorba oder auch Heuse Bestattungen, vertreten durch Willi P. Heuse, Capcom AG, vertreten durch Uwe Splittdorf und EDS Deutschland, vertreten durch Ricarda Apel zu Zielsetzungen, Inhalten und ihre Mitarbeit bei boyng.de. 

Als eine Vertreterin der User-Community bei boyng.de schilderte Anna Mersch, Schülerin, ihre Mitarbeit bei der Entwicklung des Bewerbungstutorials bei boyng.de, das in Zusammenarbeit mit der FH Wiesbaden, FB Medienwirtschaft unter Leitung von Prof. Werner Quint realisiert wurde. 

U.a. erläuterte Monika Stöhr auch die Erfolgsprinzipien von boyng.de

  • Information
  • Kommunikation
  • Konzentration
  • Feedback

sowie auch die Aussage der FH Darmstadt, Prof. Hans-Joachim Gehrmann, FB Sozialpädagogik, der im Rahmen der Thematik Onlineberatung bei Recherchen zu dem definitiven Ergebnis kam, dass es bundesweit keinen vergleichbaren Anbieter zu boyng.de gibt.

Die Inhalte der Massnahmen des gerade in Realisierung befindlichen Projektes 'Stärkere Integration von Migranten und Migrantinnen in den Arbeitsmarkt mit Hilfe der Plattform boyng.de" wurden dann u.a. auch dargestellt von, Systemprogrammierung sowie Claudia Doebel und Maximilian Gebhardt von der Online-Redaktion.

Mit dem Ausblick auf das nächste boyng.de-Projekt 'Stärkung der Kommunikation zwischen Schülern/ Schulen und Unternehmen/ Einrichtungen der Region", mit der evtl. Perspektive auf eine Kooperation mit Ministerien auf Bundesebene, endete die Präsentation und auch der Besuch des Hess. Wirtschaftsministers Dr. Alois Rhiel bei boyng.de.

Fazit des Tages: Gelungen!


Präsentation des Projekts 'Stärkere Integration von Migranten und Migrantinnen in den Arbeitsmarkt mit Hilfe der Plattform boyng.de' (als PPS-Datei 2,4 MB) hier downloaden.

Pressemitteilungen:

  • boyng.de - Pressemitteilung: Als PDF-Datei downloaden (27 kB)
  • Pressemitteilung des Hess. Wirtschaftsministeriums: Als PDF-Datei downloaden (59 kB)

Erstelldatum des Artikels: 02.06.2005, letzte Aktualisierung am: 17.11.2016

Wir stehen für einen guten Start in den Beruf

Merck KGaA Fachhochschule Wiesbaden Technische Universität Darmstadt Fachbereich Informatik CAPCom AG Pro Region