Passwort vergessen

Einloggen

Dein Ansprechpartner zum Artikel

Petra Schneidmüller Petra Schneidmüller


IB-Jugendmigrationsdienst Tätigkeit: Jugendmigrationsdienst des Internationalen Bunds Darmstadt Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit http://www.internationaler-bund.de

Werbung

twitter
    Verbindung zum Twitterserver fehlgeschlagen
boyng.de > Chance Deutschland > Tipps > Chance Deutschland: So meisterst du den Übergang von Schule zu Beruf!
Details Haupttext Kommentare & Fragen
Druckansicht | http://www.boyng.de/5873

Chance Deutschland: So meisterst du den Übergang von Schule zu Beruf!
Sei clever, lass dir von Fachleuten helfen

Wenn du neu in Deutschland bist, stürzen viele unterschiedliche Probleme auf dich ein. Häufig weiß man dann gar nicht, an wen man sich wenden kann und welche Stellen zuständig sind. Der Internationale Bund hat sich zur Aufgabe gemacht Probleme von Migranten zusammen mit den Betroffenen zu lösen.

Ausbildung-Neu in Deutschland

Seitdem das neue Zuwanderungsgesetz in Kraft getreten ist, hat sich viel geändert. Stellen, an die du dich als Migrant wenden kannst, heißen nun anders, sind inzwischen geschlossen und neue eröffnet worden.

Im Raum Südhessen teilen sich die Caritas und der Internationale Bund die Betreuung der Migranten.


Für Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres, ist der Jugendmigrationsdienst des IBs zuständig. Um ältere Migranten ab 27 Jahren kümmert sich der Migrationsdienst der Caritas.


Die südhessischen Jugendmigrationsdienste des IB findet man z.B. in Darmstadt (Stadt), Kranichstein, Eberstadt, Langen und GroßGerau oder auch in Schlüchtern, Hanau und Offenbach.



Das zentrale Anliegen der Mitarbeiter ist die Unterstützung junger Menschen mit Migrationshintergrund bei der Integration in Deutschland.

Hilfen werden im sprachlichen und sozialen Bereich angeboten. Ein zentraler Aspekt sind die Angebote, die den Übergang von der Schule in die Berufstätigkeit erleichtern.

Bei der Beratung steht die Individualität im Vordergrund.

In Einzelgesprächen werden Schullaufbahnen und Berufswege besprochen und Möglichkeiten erarbeitet, die speziell auf die jeweilige Person abgestimmt sind.

Auch bei den Sprachkursen stehen Sozialpädagogen beratend zur Seite.

Besonders effektiv sind die Integrationskurse des IBs, weil sie speziell auf die Bedürfnisse junger Migranten abgestimmt sind.



Der Übergang Schule - Beruf ist für Jugendliche mit Migrationshintergrund eine besondere Hürde, da Probleme mit der deutschen Sprache, Wissensdefizite bei Floskeln und Verhaltensregeln, sowie Vorurteile bei den Arbeitgebern diesen Schritt noch zusätzlich erschweren.

Hier bietet der Jugendmigrationsdienst ein professionelles Bewerbungstraining an, in dem z.B. auch eine moderne Bewerbungsmappe (mit eingescanntem Foto) zusammengestellt wird.


Weitere Angebote sind

  • Trainings und Fortbildungskurse
    •  
      • Sprachkurse
      • Förderung von IT-Kompetenzen
    •  
      • PC-Kurse für Frauen 
  • Orientierung im Bildungs- und Ausbildungssystem
  • Berufswegeplanung
  • die Beratung bei
    •  
      • Fragen zur Anerkennung von Bildungsabschlüssen 
      • der Entscheidung für eine Schule oder Berufsausbildung
      • Schwierigkeiten mit der Sprache
      • Konflikten in der Partnerschaft
      • Problemen mit Schule und Elternhaus
  • die Betreuung junger Mütter bei Behördengängen (Anmelden der Kinder, Beantragung von staatlicher Unterstützung
  • Kulturpädagogische Projekte
  • Vermittlung an Stellen innerhalb des IBs, z.B. Jugendberufshilfe, abH-Maßnahmen
  • Kooperation mit Stellen außerhalb des IBs, z.B. Schulen (Hausaufgabenbetreuung, Sprachkurse,...)

Text und Interview: Susanne Eißler

Dieses Projekt wird gefördert von:

<< zurück 1 | 2

Erstelldatum des Artikels: 17.01.2006, letzte Aktualisierung am: 10.12.2010

Artikel bewerten

Klicke auf die Sterne, um den Artikel zu bewerten:

nicht lesenswertgeht grade somittelmäßigguter Artikelsehr guter und informativer Artikel

Dieser Artikel wurde von 134 Besuchern durchschnittlich mit 3.1 von 5 Sternen bewertet.

Social Bookmarks:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Wir stehen für einen guten Start in den Beruf

Lions Club Darmstadt-Castrum Fachhochschule Wiesbaden Helmut Herbert GmbH & Co. HSE Stiftung Aktion Mensch