Passwort vergessen

Einloggen

Werbung

twitter
    Verbindung zum Twitterserver fehlgeschlagen
Statements > Statements von Michael Siebel
Haupttext Kommentare & Fragen
Druckansicht | http://www.boyng.de/7827

Statements von Michael Siebel
Abgeordneter des Hessischen Landtags

Was denkt ein Politiker der SPD zu den Themen Chance Deutschland für junge Menschen mit Migrationshintergrund, Integration, Gesellschaft und Kultur, Ausbildung, Arbeit, Wirtschaft und schließlich dem MEP - Mentoren Netzwerk? Wir haben einen kurzen Fragenkatalog zusammengestellt, den uns Herr Siebel freundlicherweise beantwortet hat. Die Statements sollten kurz und knapp sein und die Sichtweise des Befragten möglichst gut wiederspiegeln.

  1. Wie schätzen Sie die Vorbildfunktion von erfolgreichen Mentorinnen und Mentoren und Unternehmerinnen und Unternehmern mit Migrationshintergrund ein? Diese Menschen bieten natürlich eine besondere Vorbildfunktion, denn sie sind für alle Bürgerinnen und Bürger die Bestätigung für erfolgreiche Integration und ermutigen damit andere.
  2. Welche Chance bietet eine durch gemeinschaftliche Arbeit geförderte interkulturelle Akzeptanz? Gemeinschaftliche Arbeit fördert immer das gegenseitige Verständnis. Eine nachhaltige Integration funktioniert nicht durch Verordnung, sondern nur im Dialog. Sie entwickelt sich beim Menschen und zwischen den Menschen. Daher sind solche Projekte von besonderer Bedeutung.
  3. Welche Rolle sollten Unternehmen innerhalb des Integrationsprozesses übernehmen? Unsere Unternehmen agieren in vielen Ländern, durch die Europäische Union und darüber hinaus  sind unsere Politik und Wirtschaft eng mit anderen Ländern verflochten. Interkulturelle Zusammenarbeit und Verständnis sind Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. Die Unternehmen wissen um die Vorteile, die die Beschäftigen mit Migrationshintergrund mitbringen. Das bedeutet allerdings auch ein besonderes Engagement für die berufliche Qualifizierung für junge Menschen mit Migrationshintergrund und entsprechende Ausbildungsangebote für diese.
  4. Wie entwickelt sich unsere Gesellschaft durch die intensivierte Integration und welche Möglichkeit bietet diese Offenheit gesellschaftlich?Gelungene Integration und eine Willkommenskultur sind eine große Chance für unsere Gesellschaft. Die kulturelle Offenheit und der Respekt vor den Unterschieden zwischen den Menschen sind Voraussetzung für die Stabilität unserer freiheitlichen Gesellschaft und dem sozialen Frieden.
  5. Welche Chancen bieten sich hierdurch für junge Menschen mit Migrationshintergrund? Junge Menschen mit Migrationshintergrund bringen durch ihre Erfahrungen im Kontakt mit unterschiedlichen Kulturen besondere Fähigkeiten mit. Es gilt diese einzigartigen Potentiale hervorzuheben und zu nutzen.
  6. Wichtigkeit solcher Projekte in der Region? Projekte, die sich an den Menschen orientieren und lokal angesiedelt sind, bieten große Möglichkeiten und müssen weiter gefördert und entwickelt werden. Das Mentorenprogramm halte ich für eine sehr gute Idee, die Menschen zusammenzubringen und zu motivieren.

Erstelldatum des Artikels: 15.12.2010, letzte Aktualisierung am: 16.12.2010

Wir stehen für einen guten Start in den Beruf

Merck KGaA Pro Region Hessisches Ministerium der Justiz, für Integration und Europa Aktion Mensch Europäischer Sozialfonds