Passwort vergessen

Einloggen

Werbung

twitter
    Verbindung zum Twitterserver fehlgeschlagen
Boyng.de für Schüler > Mädchen und MINT-Berufe
Haupttext Kommentare & Fragen
Druckansicht | http://www.boyng.de/8467

Mädchen und MINT-Berufe
geschrieben von Lea Maria Göthe und Sarah Lea Kloss

Was bedeutet MINT? MINT bedeutet Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. In MINT-Berufen liegt der Frauenanteil bei ca. 10%, in den Studiengängen bei MINT-Berufen etwa bei 20%.

Nun stellen wir ein paar Berufe im MINT-Bereich vor:

In der Mathematik gibt es nur eine Kategorie, nämlich Mathematisch-technische(r) Softwareentwickler/in.

In der Informatik gibt es zwei wichtige Themen: Systeminformatiker/in und Fachinformatiker/in.

Der Bereich Naturwissenschaft bietet einige Berufe und das sind: Biologielaborant/in, Chemikant/in, Chemielaborjungwerker/in, Edelmetallprüfer/in, Film- und Videolaborant/in, Fotolaborant/in, Fotomedienlaborant/in, Lacklaborant/in, Landwirtschaftlich-technische(r) Laborant/in, Milchwirtschaftlicher Laborant/in, Papiertechnologe/-login, Pharmakant/in, Physiklaborant/in und (Chemischer) Stoffprüfer.

Im Bereich Technik gibt es für Interessenten vier mögliche Kategorien und das sind Elektriker, Elektroniker, Mechaniker und Techniker.

Quellen: www.BERUFENET.de, www.boyng.de/7845, www.wikipedia.de/MINT, www.k2biz.de

Audiodatei des Artikels:

Um die Datei abzuspielen benötigen Sie Flash.


 

1 |

Erstelldatum des Artikels: 25.04.2013, letzte Aktualisierung am: 29.04.2013

Artikel bewerten

Klicke auf die Sterne, um den Artikel zu bewerten:

nicht lesenswertgeht grade somittelmäßigguter Artikelsehr guter und informativer Artikel

Dieser Artikel wurde von 6 Besuchern durchschnittlich mit 4.3 von 5 Sternen bewertet.

Social Bookmarks:

Wir stehen für einen guten Start in den Beruf

Hochschule Darmstadt Technische Universität Darmstadt Fachbereich Informatik Jäger Direkt GmbH & Co. KG Hessisches Ministerium der Justiz, für Integration und Europa TU Darmstadt